iPhone 5 macht auf DDR!

Seit heute gibt es auch in der Schweiz das neue iPhone 5 zu kaufen. Und wieder standen die Leute Stunden, nein, Tage vor dem Apple Store an, um das Objekt der Begierde als Erste zu ergattern.

In 20min.ch gab es zu den Schlangen vor den Stores von den Lesern nicht gerade schmeichelhafte Bemerkungen zu lesen. Es mutet ja auch komisch an, dass Menschen für ein Luxus-Objekt anstehen, um anschliessend für bis zu CHF 948.- das neue iPhone zu erstehen. Ich werde bei solchen Bildern an die DDR erinnert. Dort standen die Menschen auch an, allerdings für Lebensmittel!

Was ist nun der Reiz, sich Nachts in die Schlange einzureihen für ein Smartphone, dass spätestens in einem Jahr durch ein noch besseres Modell ersetzt wird? Ich kann da nur aus eigener Erfahrung berichten. Denn ich stand zu meiner eigenen Überraschung auch mal in so einer Schlange.

Wie kam es dazu? Mir wurde zwei Wochen vor dem Verkaufsstart des iPhone 4 tatsächlich mein „altes“ iPhone 3Gs gestohlen. Zusammen mit einem Kumpel haben wir jedoch den Dieb verfolgen können, schliesslich konnte ich den „Aufenthaltsort“ meines iPhones genau mit dem iPad nachspionieren. Bis jedoch endlich die Polizei eintraf, hatte sich der Dieb bereits der Beute entledigt – und vorher auch noch das iPhone abgeschaltet.

Ich musste also wieder ein neues Mobiltelefon haben, und es sollte das neue iPhone 4 werden. Ich bin also mit dem letzten Zug nach Zürich gefahren und stand um 1 Uhr auf der Bahnhofstrasse als 28. in der Schlange vor dem Apple Store. Ich habe mich dann doch hin und wieder gefragt, warum ich das mache. Aber die Antwort ist wirklich einfach: es ist dieses „haben-wollen“-Gefühl. Denn zu der Zeit war das iPhone 4 sicher noch der Konkurrenz voraus. Und es ist eines der Smartphones, bei denen ich auch heute noch gestehen muss, dass es mir immer noch sehr gefällt.

Die Nacht vor dem Apple Store verlief im Übrigen sehr schnell. Ich habe mich in der Nacht hervorragend unterhalten. Einzig die letzte Stunde vor der Landenöffnung wollte und wollte einfach nicht ablaufen. Zu allem Überfluss fing es auch noch an zu regnen. Doch irgendwann war ich dran, wurde von einem Verkäufer abgeholt, bekam das neue iPhone und verliess den Laden glücklich in Richtung Arbeit. Glücklich, weil ich das neue iPhone hatte und weil ich etwas total Verrücktes getan habe.

Ich habe das iPhone 4 immer noch in Gebrauch. Vielleicht werde ich das neue iPhone 5 mal kaufen. Aber in die Schlange stellen wollte ich mich dann doch nicht mehr. Es wird wohl keine neue und aufregende Erfahrung wie vor zwei Jahren sein. Da liege ich Nachts doch lieber in meinem bequemen, warmen Bett und träume von anderen verrückten Dingen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s