Violetter Stich bei iPhone 5

Jetzt hat sich Apple so viel Mühe mit dem neuen iPhone 5 gegeben, dann folgt eine Hiobsbotschaft nach der anderen. Zuerst muss der CEO Tim Cook zugeben, dass die Karten-App des neuen iOS 6 nicht gerade einen guten Eindruck macht, jetzt folgt der nächste Nackenschlag: Wer mit dem neuen iPhone 5 in Gegenlichtsituationen fotografiert, muss sich nicht wundern, wenn das Bild einen violetten Stich habe. Und die Erklärung ist die: Die kratzfeste Kameralinse aus Saphirglas sei dafür verantwortlich.

Ehrlich gesagt, bewirkt der Shitstorm rund ums iPhone 5 bei mir nur ein Kopfschütteln. Kameras und Optiken sind immer ein Ergebnis aus unterschiedlicher Kompromisse. Je kleiner die Geschichte konstruiert wird, um so mehr treten Abbildungsfehler auf. Jetzt mal vereinfacht und populistisch gesagt.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Violetter Stich bei iPhone 5

    1. fotoschnack sagt:

      Ich habe auch kein iPhone 5. Und der violette Stich ist natürlich sehr ärgerlich. Doch ich kenne kein einziges Handy, dass wenigstens mit einer Kompaktkamera mithalten kann. Stiftung Warentest lobt im Test übrigens besonders die Kamera des iPhones. Auch sonst scheinen die Tester mit dem Luxus-Handy sehr zufrieden zu sein – ausser mit dem Akku… Das Schöne ist ja, dass wir viele Alternativen haben. Wer das neue iPhone nicht mag, kann sich ein anderes Smartphone kaufen – oder das Alte behalten 🙂

  1. dedicatedtoblog sagt:

    ohne steve jobs geht anscheinend nichts mehr … echt schwaches marketing die kartenentschuldigung … bei den alten iphone modellen hat auch oft etwas nicht gepasst … dafür wurde dann bei den folgemodellen die erneuerung immer sehr hochgepriesen 🙂 …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s