Projekt: Jeden Tag ein Foto – Tag 12

Auf was man so für Ideen kommt! Irgendwie wollte ich mal überprüfen, wie genau der Autofokus meiner Kamera scharfstellen kann. Denn dauernd gibt es im Netz zu lesen, dass Spiegelreflexkameras nicht immer genau scharfenstellen können. Trotz meiner anfänglichen Gelassenheit habe ich dann doch mal mit einem Makroobjektiv die Iris meines Auges fotografiert. Dabei lieferte meine Kamera mit einer Einstellung von ISO 800, Blende f/4,0 und einer Verschlusszeit von 1/125 s ein sehr befriedigendes Bild.

Uff, dachte ich. Irgendwie war ich dann doch sehr erleichtert. Aber was wären denn die Alternativen gewesen? Nun, da wäre erst einmal die Möglichkeit, einen möglichen Fokusfehler über die Einstellungen der DSLR zu korrigieren. Es gibt entsprechende Einstellungsmöglichkeiten im Kameramenü. Einfach mal die eigene Gebrauchsanleitung durchsehen (jaja, ich weiss: Das macht heute kaum noch jemand!!!). Die andere Variante – die umständlichste aber vielleicht die sauberste und u. U. die einzige Möglichkeit – besteht darin, die Kamera mit Objektiv dem Kundendienst zu übergeben. Vielleicht lohnt es sich sogar, sich schlau zu machen, wo der nächste Kundendienst-Stützpunkt ist. Dann könnte man einen Termin vereinbaren und einfach mal hinfahren, um etwas später mit angepasster Kamera wieder nach Hause zu fahren. Genaueres zur nächsten „Fotowerkstatt“ erfährt man natürlich in den Foren und natürlich auf der Homepage des Herstellers.

Advertisements

2 Gedanken zu “Projekt: Jeden Tag ein Foto – Tag 12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s