Ein Plädoyer für Tastaturkürzel

Neulich ist es mir wieder aufgefallen: Meine Arbeitskollegin bedient ihren Rechner hauptsächlich mit der Maus. Die Tastatur kommt bestenfalls zum Einsatz, wenn sie Text eingeben muss. Aber sonst: Maus. Ich ging zur Abteilungssekräterin. Und was sah ich dort? Na klar, wieder die Maus. Da wollte ich es genauer wissen. Ich ging runter, einen Stock tiefer. Dort traf ich wie erwartet zwei weitere Arbeitskollegen, der eine am PC, der andere am Laptop.Und siehe da, auch die beiden verwendeten hauptsächlich die Maus.

Nun gut, das war jetzt keine rapräsentative Studie. Und die Erkenntnis, dass die Maus nach wie vor das wichtigste Arbeitsgerät am Computer ist, wird sicherlich nicht über Leben und Tod entscheiden. Doch sie veranlasste mich diese Zeilen zu schreiben.

Ich gehöre nämlich nicht zu den Leuten, die den lieben langen Computeralltag die Maus dauernd in der Hand halten. Nein, ich habe mir nach und nach angewöhnt, meinen Rechner mit Tastaturbefehlen zu steuern. Das fing mit meinem ersten MacBook an und wurde mit dem Erlernen von Photoshop sogar verstärkt. Und der Grund ist wirklich simple: Ich bin einfach schneller, muss nicht dauernd von der Tastatur zur Maus und wieder zurück wechseln. Und ich lege nicht (virtuelle) Distanzen mit der Maus zurück.

Mir ist klar, dass die Betriebssysteme wie Windows oder Mac OSX eine Unmenge an Tastaturbefehlen zur Verfügung stellen. Und ich fange nicht an, von den Listen an Kurzbefehlen in Photoshop zu reden. Das kann sich kein Mensch merken, zumindest nicht sofort.

Aber fangt doch mal ganz klein an. Merkt Euch doch einfach mal die Tasturkürzel für „Kopiere“, „Ausschneiden“ und „Einfügen“ an. Später nehmt Ihr den Befehl „Öffnen“, „Schliessen“, „Neue Datei“ und „Drucken“ hinzu. Und dann kommen nach ein paar Tagen oder Wochen noch ein paar Befehle dazu.

Wenn Ihr das mal eine Zeit lang durchhaltet, ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Ihr die Maus weit weniger häufig verwenden werdet. Und Ihr werdet mir recht geben, dass Tastaturkürzel effektiver sind.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s