Fotoausrüstung für Städtetrip

Immer wieder begegne ich in Communities über Fotografie auf die Frage, was man eigentlich mitnehmen soll auf eine Städtereise. Für die Reise nach London kam mal wieder der Freak in mir hoch. Ich meine, ich habe eine hübsche Systemkamera. Klein, leicht, leistungsstark. Und was nehm ich mit? Den technischen Overkill: Die Spiegelflexausrüstung. Und warum? Ganz einfach: Die Flexibilität. Aber ich bin mir sicher, dass ich mit der NEX auch ein paar schöne Bilder mit nach Hause genommen hätte.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich die kleine, handlich Sony auch beinahe mitgenommen habe. Doch habe ich mich im Internet über Portale wie www.gettyimages.de oder www.auroraphotos.com ein wenig umgeschaut, was für Motive mich in London erwarten werden. Und natürlich habe ich auch Reiseführer angeschaut. Und anhand der Bilder merkte ich zwei Dinge: Erstens sind die Lichtverhältnisse nicht immer ganz einfach und zweitens wäre ein Weitwinkel im Bereich von 14-24 mm Brennweite ganz hilfreich. Und da ich für die Systemkamera nur ein leichtes Weitwinkel besitze und ich dafür nicht extra ein neues Objektiv anschaffen wollte, fiel meine Wahl auf die Spiegelreflexkamera.

Ihr seht, dass die Wahl der Kamera durchaus eine individuelle Entscheidung ist, die zudem auch mit dem persönlich Stil zusammenhängt. Ich kenne Fotografen, die lieber im Telebereich arbeiten, andere mögen eher die Weitwinkel. Ich gehöre wohl eher zu letzteren.

Gut, was kam noch mit? Klar, das Weitwinkelzoom (erwähnte ich doch gerade eben). Dann noch mein Reisezoom, das einen Bereich von 24-120 abdeckt. Mit einer Offenblende von f/4.0 ist das ein sehr flexibles und auch leichtes Objektiv. Aber optisch natürlich auch ein gewisser Kompromiss. Irgendwo muss ich ja auch an Gewicht sparen, nicht wahr? 🙂 Denn schlussendlich kam noch das 70-200mm Telezoom mit. Und das ist nun leider kein Leichtgewicht. Soweit zum Fotowerkzeug. Dann kamen natürlich zwei Ersatzspeicherkarten mit, ein zweiter Akku und der Kameragurt. Zum Reinigen wanderte wie immer ein kleiner Blasebalg (um Staubpartikel von den Frontlinsen zu entfernen oder mal den Spiegelkasten der Kamera aus zu pusten), ein Lenspen von Hama (mit Pinsel) und ein weiches, fuselfreies Tuch samt Reinigungsflüssigkeit (für die harten Fälle). Die Kamera samt Objektive und Ladegerät packte ich in meine Fototasche, der Rest wanderte in den Koffer.

Eine Anmerkung zum Handgepäck: Wer fliegt, sollte immer nachsehen, was die Fluggesellschaft als Handgepäck akzeptiert. Es gibt Airlines, die Gewichtsbeschränkungen auch bei Handgepäck haben (z. B. Ryanair). Andere sind freizügig beim Gewicht, verlangen dafür aber, dass nur ein Handgepäckstück bis zu einer gewissen Grösse mitgenommen werden darf (Easyjet). Das ist etwas gemein gegenüber den Damen, wenn diese nebst Trolley auch noch eine Handtasche dabei haben – das sind nämlich zwei Handgepäckstücke!

Und eine zweite Anmerkung zum Handgepäck mit Fotoausrüstung: Genau hier sieht man, wie unterschiedlich Flugsicherheit von den unterschiedlichen Gepäckkontrollen interpretiert wird. Während ich in den meisten Flughäfen Europas nur wie üblich Laptop und Flüssigkeiten aus dem Handgepäck zur Kontrolle rausnehmen muss, muss ich in Hamburg (und bislang nur hier) praktisch alles auspacken. Das kostet Zeit. Und glaubt mir, es nützt nichts, mit dem Personal rum zu diskutieren. Ihr könnt tausend mal recht haben, die Diskussion verliert Ihr immer!

_SBR1852London Eye: Mal eine ungewöhnliche Ansicht – und ganz klar mit meinem Weitwinkel aufgenommen – 24 mm, ISO 100, 1/320 s bei f/9.0

_SBR2562

Spiegelbild des Towers of London

_SBR2624

Wachablösung vor dem Buckingham Palace

_SBR2707

Und die Queen haben wir auch getroffen 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fotoausrüstung für Städtetrip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s