Es gibt in Adobe Camera Raw (ACR) einen netten Regler, den ich immer gerne als Abschluss meiner Bildaufbereitung verwende: Die “Klarheit”. Wie dumm nur, dass dieser Regler nicht in Photoshop auftaucht. Man muss also den ACR-Konverter starten oder mit Lightroom arbeiten.

Bei Lightroom ist es auch einfach. Ich muss einfach nur das Bild in welchem Format auch immer in die Datenbank importieren. Anders sieht es beim ACR aus, denn der Konverter startet standardmässig nur bei Raw-Bildern. Doch was mache ich, wenn ich ein Tiff- oder Jpeg-Bild habe? Da hilft die kleine aber meiner Meinung nach sehr schicke (und damit meine ich definitiv nicht das Design *smile*) App “Bridge”. Bridge wird mit Photoshop mitgeliefert und ist ein gutes Programm, das vergleichbar mit dem Finder, bzw. Explorer ist, aber um nicht wenige Funktionen für Fotografen erweitert wurde. Aus diesem Programm heraus kann ich denn jede Bilddatei – sei es nun Jpeg, Tiff oder Raw – über den ACR öffnen. Einfach das Bild markieren und mit Strg + R (beim Mac Cmd + R) öffnen. Oder halt das markierte Bild über die Rechtstaste der Maus und dem Befehl “In Camera Raw öffnen…” im Konverter öffnen.

Kontextmenu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s